3. Dezember 2019

S&B Scharf ins Neue Jahr “brunchen”

Simon Kotvojs kreiert vier Rezepte mit Wasabi

 

Simon Kotvojs ist der kulinarische Mastermind hinter Kikko Bā. Von klassisch japanischen Gerichten bis hin zu ausgefallenen Kreationen, die die westliche mit der asiatischen Küche vereinen oder Gerichten nach Tapas-Art zum „Sharen“, eins ist allen Rezepten gemeinsam. Sie werden mit S&B Wasabi verfeinert.

Der grüne, asiatische Kren passt nicht nur ideal zu Sushi, Wasabi eignet sich auch zum Verfeinern von Fleischgerichten wie Beef Tatar, durch die Zugabe von Wasabi Sauce wird die typisch österreichische Eierspeise zu einem kulinarischen Highlight und die Neuinterpretation von French Toast mit Wasabi-Haselnüssen zeigt, dass auch süße Gerichte eine angenehme Portion Schärfe vertragen können. Gemeinsam mit den Produkten von S&B Wasabi laden die Rezepte direkt zum Nachkochen ein. Wer die schmackhaften Brunch-Gerichte jedoch lieber vom Profi zubereitet bekommen möchte, kann sie im Kikko Bā genießen (Schleifmühlgasse 8, 1040 Wien).

 

NEU eingeführt wird 2020 eine Premium Wasabi-Paste mit 30% Wasabi Gehalt und dem bewussten Verzicht von Kren. Dazu muss man wissen, dass echter Wasabi kühle, schattige Bachufer bevorzugt und nur schwer kultivierbar ist. Echter Wasabi gehört zu den teuersten Lebensmittel der Welt.

Bereits erhältlich in Österreich sind Wasabi Paste mit 4,5% Wasabi, Wasabi Pulver und Wasabi Sauce bei Billa, Merkur und Interspar.

 

Die Rezepte für den scharfen Brunch von Simon Kotvojs:
Für je 4 Personen

 

Beef Tatar mit Wasabimayo, Radieschen und Röstzwiebel

Zutaten:

  • 200 g Rindsfilet
  • 40 g Schnittlauch
  • 10 g S&B Wasabi Paste
  • 100 g Kewpie Mayo
  • 5 g Knoblauch
  • 12 g Yuzu
  • 20 g Soja
  • 30 g Traubenkernöl
  • 10 g Röstzwiebel
  • 3 Radieschen
  • 4 Packungen Kimblätter

Zubereitung:
Für die Marinade Knoblauch, Yuzu, Soja und Traubenkernöl mit dem Stabmixer fein pürieren.
Das Rindsfilet in 5×5 mm große Würfel schneiden und mit fein geschnittenem Schnittlauch und der Yuzu-Knoblauch Marinade vermengen.
Die Radieschen in feine Scheiben schneiden. Die Kewpie Mayonnaise mit Wasabipaste verrühren.
Das Tatar auf einem Teller anrichten die Mayo und die Röstzwiebel darauf verteilen und mit den in Scheiben geschnittenen Radieschen dekorieren. Mit den Kimblättern genießen.

 

Rührei mit Kimizu und Wasabisauce

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • S&B Wasabi Sauce
  • 60 g Reisessig
  • 60 g Eidotter
  • 3 g Dashipulver
  • 5 g Salz
  • 100 g Petersilie, geschnitten

Zubereitung:
Für das Kimizu, den Reisessig mit Dotter, Dashipulver, Salz und Zucker über dem Wasserbad aufschlagen bis die Masse anfängt fest zu werden. Beiseitestellen und auskühlen lassen. Die Eier aufschlagen und mit Salz verquirlen. Die Petersilie fein schneiden.
Öl in der Pfanne erhitzen und die Eiermasse hineingießen. Mit einer Spachtel das am Boden gestockte Ei ablösen und zur Seite schieben, so dass weitere Eiermasse stocken kann, die dann wieder abgelöst wird. So fortfahren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Rührei ist perfekt, wenn es zu einer lockeren Creme geworden ist.
Das Rührei auf einem Teller anrichten, Kimizu und Wasabisauce darüber verteilen und mit Petersilie dekorieren.

 

Edamame mit Golden Curry

Zutaten:

  • 600 g Edamame
  • 20 g S&B Golden Currypaste hot
  • 100 ml Wasser
  • 5 g Salz

Zubereitung:
Wasser aufkochen und Currypaste einrühren bis sie klumpenfrei ist.
Edamame kurz in heißem Wasser aufwärmen und mit der Currysauce vermischen.
In einer Schüssel anrichten und mit Salz bestreuen.

 

Fotos (C) Philipp Lipiarski

Dieser Artikel könnte Ihnen auch gefallen

1. Januar 2019

Nachhaltige Abfallwirtschaft mit ARAplus

Bei Entsorgung, Ressourcenmanagement und betrieblichem Umweltschutz setzt Winkelbauer auf die Dienstleistungen von ARAplus. Als langjähriger Kunde der ARA liefert Winkelbauer einen wichtigen Beitrag zum aktiven Klimaschutz. Die ARA sorgt dafür, dass die Verpackungen der Produkte von Winkelbauer umweltgerecht gesammelt und recycelt werden. […]

Artikel lesen