27. Februar 2020

Leckere vegane Rezepte mit Seeberger für die Fastenzeit

Das Rezept wurde durch das Thema Saisonalität und Nachhaltigkeit inspiriert, da es kaum ein Thema gibt, dass in den letzten Monaten an so viel Bedeutung gewonnen hat. Uns wird immer bewusster, dass wir nicht einfach so weitermachen können wie bisher.

 

Seeberger schreibt das Wort Nachhaltigkeit groß. Das Unternehmen ergreift konkrete Maßnahmen wie die Klimabilanz und genaue Nachhaltigkeitsleitlinien für ihre Lieferanten, um natürliche Ressourcen beim Anbau schonen zu können.

Zusätzlich stellt Seeberger das Verpackungsmaterial der Flachbeutel auf eine Monoverbundfolie um. Durch das eingesetzte Material ist die Folie um 20% dünner und kann in Zukunft getrennt und als Sekundärrohstoff in Form von Rezyklaten wieder zu 100% zu neuen Kunststoffprodukten weiterverarbeitet werden.

 

Vegane Rote Rübe Gnocchi mit Walnuss Pesto und Salbei Butter

Einkaufsliste:

Für die Gnocchi

  • 500 g mehlige Kartoffeln, gekocht
  • 150 g Rote Rübe, gekocht
  • 250 g Mehl
  • 80 g Grieß
  • ½ TL Salz

Walnuss Pesto:

  • 150 g geröstete Seeberger Walnüsse (Für das Pesto können übrigens die Walnüsse durchaus mit anderen Seeberger Nüssen sowie Cashewkerne oder einer Nusskernmischung ersetzt werden!)
  • 50 ml erhitzter Pflanzenmilch
  • 100 ml erhitztes pflanzliches Schlagobers
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Eine Handvoll Salbeiblätter
  • 4 EL Vegane Butter

Die Walnüsse werden zuerst in einer Pfanne anrösten und anschließen 30 Minuten in heißes Wasser gelegen. Die Nüsse gemeinsam mit der Knoblauchzehe, der Pflanzenmilch und dem pflanzlichen Schlagobers pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Sauce zu dickflüssig ist, kann noch etwas von der Pflanzenmilch beigemengt werden. Die Sauce kann im Nachgang noch erhitzt werden, falls sie vor dem Anrichten nicht warm genug sein sollte.

Die vegane Butter gemeinsam mit den Salbeiblättern in einer Pfanne bei niedriger Stufe knusprig braten und beiseite stellen.

 

Die Kartoffeln stampfen und in einer Schüssel zur Seite stellen. Die Rote Rübe in einem Mixer pürieren und mit den Kartoffeln vermengen. Mehl, Grieß und Salz zufügen und alle Zutaten gut vermischen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche legen und mit den Händen zu einer 1,5 breiten eigrolle formen.

Mit einem Messer können ca. 1 cm Stücke abgeschnitten werden, die wiederum mit Mehl bestaubt werden müssen, damit die Gnocchi nicht an einander kleben. Um ihnen das typische Muster zu verpassen, können sie mit einer Gabel leicht eingedrückt werden oder über ein typisches Rillenbrett, dass für Gnocchi geeignet ist.

 

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und kräftig salzen. Sobald die Gnocchi im Wasser sind, sollte die Temperatur leicht zurückgedreht werden, sodass das Wasser nur mehr Siedet. Die Gnocchi sind fertig, sobald sie an der Oberfläche schwimmen (ca. 2-3 Minuten).

Das Pesto auf den Tellern verteilen, die Gnocchi platzieren und mit Salbeibutter bestreuen.

 

 

Rezept, Foto und Idee: http://www.b-eatroot.com/vegane-rote-rube-gnocchi-mit-walnuss-pesto-und-salbei-butter/

Dieser Artikel könnte Ihnen auch gefallen

1. Januar 2019

Nachhaltige Abfallwirtschaft mit ARAplus

Bei Entsorgung, Ressourcenmanagement und betrieblichem Umweltschutz setzt Winkelbauer auf die Dienstleistungen von ARAplus. Als langjähriger Kunde der ARA liefert Winkelbauer einen wichtigen Beitrag zum aktiven Klimaschutz. Die ARA sorgt dafür, dass die Verpackungen der Produkte von Winkelbauer umweltgerecht gesammelt und recycelt werden. […]

Artikel lesen