Colomba – der traditionelle Osterkuchen in Italien - Winkelbauer

6. April 2023

Colomba – der traditionelle Osterkuchen in Italien

Die Ostertaube

Colomba heißt auf Italienisch Taube und obwohl Form des Osterkuchens selbst nur bedingt einem Täubchen ähnelt, soll er in Italien als Ostergeschenk auf unzählige Festtagstische fliegen.

Gemäß einer alten Tradition wird der Hefe-Kuchen mit kandierten Orangen angereichert selbst gemacht und zu Ostern an Freunde und Bekannte verschenkt. Gegessen wird die Ostertaube gerne zum Frühstück, als Nachtisch oder als süßer Begleiter zum Kaffee. Jedoch bleibt es nicht nur bei diesem Klassiker. Heutzutage ist alles erlaub, was schmeckt und deshalb bekommt man die Ostertaube in vielen verschiedenen Variationen.

 

Colomba – Geschichte und Mythos

 

Es gibt verschiedene Legenden und Mythen, wann die Tradition des Osterkuchens angefangen haben soll. Eine Legende besagt, dass die Tradition des italienischen Osterkuchens auf die langobardische Zeit zurückgeht, als man dem König Alboino während der Belagerung von Pavia eine taubenförmige Pfanne als Zeichen des Friedens überreichte. Eine andere Legende interpretiert die Taube als Verheißung göttlichen Beistandes. So sollen im Jahr 1176 – während der Schlacht von Legnano – den Mailänder Soldaten, die gegen den Kaiser Barbarossa kämpften, zwei Tauben als Zeichen des Sieges erschienen sein.

Oder war das doch der Mailänder Dino Villani, der um 1930 diesen Osterkuchen für eine Firma entwickelte? Diese Firma wurde schon damals für den Weihnachtskuchen Panettone bekannt und Taube als Symbol der Versöhnung und des Christentums war einfach perfekt.

 

Bauli – Tradition über 100 Jahre

Bauli ist der Festtagskonditor. Das Leitmotiv der Marke ist die Leidenschaft für die Bäckerei. Sie bereichern jeden Moment mit zeitlosen Düften, Farben und Geschmacksrichtungen.

 

Nach Tradition und alten Rezepten werden die Bauli-Produkte im Ofen gebacken und mit den besten Zutaten hergestellt, die sorgfältig ausgewählt werden, um die beste Qualität zu garantieren. Baulis Streben nach Exzellenz beginnt mit einer natürlichen Sauerteig-Vorbereitung – eine uralte, 30 Stunden dauernde Teigtechnik der Teigbereitung, bei der keine chemischen Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe verwendet werden, sondern nur natürliche Hefen.

 

Dieser Artikel könnte Ihnen auch gefallen

10. August 2022

WILD BILL bringt die Wildnis in den gemeinsamen Alltag

Was vor über einem Jahr als „das will ich mal probieren“ angefangen hat, ist heute bei den meisten nicht mehr wegzudenken: WILD BILL Tomato Ketchup. Die Marke war interessant und der Geschmack hat einfach überzeugt. Die Sorten Mild, Ohne Zuckerzusatz und Bio sind in den Weiten der Supermarktregale erhältlich. Ob bei der gemeinsamen Grillerei, bei […]

Artikel lesen