Zubereitung:

Das Thunfischfilet in 4 gleichgroße Stücke schneiden und in Sesam und gestoßenem Pfeffer wenden. Die Korianderblätter von den Zweigen zupfen und klein schneiden. Den Zucker mit dem Fischfond und dem Weißwein in einen Topf geben, um die Hälfte reduzieren und vom Herd nehmen. Die Cranberries zugeben und ziehen lassen.

Die Zitrusfrüchte schälen und die Filets zwischen den Trennwänden herausschneiden. Dabei den Saft auffangen, zur Weißweinreduktion geben, aufkochen und etwa 3 Minuten köcheln lassen. Den Staudensellerie putzen, von den harten Fäden befreien und in feine Streifen schneiden. Den Sellerie in kochendem Salzwasser bissfest garen und in kaltem Wasser abschrecken. Das Olivenöl in die Zitrussauce einrühren und die kalte Butter unterschlagen. Die Fruchtfilets sowie die Selleriestreifen darin erwärmen und die Korianderblätter untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer großen Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Thunfischfilets von beiden Seiten etwa 2 Minuten scharf anbraten.

Mit etwas Salz würzen. Die Sauce auf Tellern anrichten und jeweils ein Thunfischfilet darauf anrichten. Gut zu wissen: Thunfisch sollte rosa gebraten werden da er sonst trocken und faserig wird. Absolute Frische ist hierfür Voraussetzung. Fragen Sie daher beim Thunfischkauf nach hellrotem Filet in Sushiqualität.

Zutaten (4 Portionen):

  • 600 g Thunfischfilet
  • 3 EL Sesamsaat geschält
  • 3 EL gestoßener schwarzer Pfeffer
  • 3 Zweige Koriander
  • 1 EL Rohrzucker
  • 120 ml Fischfond
  • 60 ml Weißwein
  • 80 g Seeberger Cranberries
  • 20 ml Olivenöl, kaltgepresst
  • 75 g kalte Butter
  • 2 rosa Grapefruit
  • 2 Orangen
  • 2 Limetten
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Produkte und Marken: SEEBERGER

Mehr Rezepte