Zubereitung:

  1. Leicht gesalzenes Wasser für die Quinoa zum Kochen bringen. 125 g Quinoa unter fließendem Wasser in einem Sieb abspülen. Sobald das Wasser kocht, Quinoa hineingeben und 15-20 Minuten bei geringer Hitze leicht köcheln lassen, bis das Wasser ganz aufgenommen wurde. Gelegentlich umrühren!
  2. Frühlingszwiebel waschen und fein hacken. Lauch waschen, längs halbieren und in feine Ringe schneiden. Karotten waschen, schälen und fein raspeln.
  3. Quinoa abgießen und Quinoa mit 2 TL Senf, 3 EL Mehl, Paprikapulver, Karotten und Lauch sowie Zwiebeln zu einer festen Masse verkneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Masse etwas zu flüssig ist, mehr Mehl hinzugeben, wenn sie zu trocken ist, noch etwas Wasser hinzugießen.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Quinoa Masse zu Laibchen formen und in die Pfanne geben, so dass der ganze Pfannenboden bedeckt ist. Masse auf beiden Seiten etwa 4-5 Minuten anbraten bzw. bis die Masse goldbraun und knusprig ist.
  5. In der Zwischenzeit Sauerrahm und Joghurt in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vermischen. Salat waschen und in eine Salatschüssel geben. Tomaten waschen, Stielansatz keilförmig herausschneiden, vierteln und ebenfalls in eine Salatschüssel geben. Mit GAEA Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer marinieren.

Zutaten: (Laibchen)

  • 125g TIPIAK Quinoa Gourmand
  • 2 Stück Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 2 Esslöffel edelsüßes Paprikapulver
  • 2 TL HEINZ Dijon Senf
  • 3 EL Mehl
  • GAEA Olivenöl (Pfanne)
  • Salz, Pfeffer

Zutaten: (Salat)

  • halben Kopfsalat
  • 1 Stück Tomate
  • GAEA Olivenöl, Balsamico
  • Salz, Pfeffer

Zutaten: (Sauce)

  • 250g Sauerrahm
  • 250g Joghurt
  • Salz, Pfeffer evtl. Schnittlauch

Produkte und Marken: TIPIAK, GAEA, HEINZ

Mehr Rezepte